Tel: 08542 - 89888 -0                   Fax: 08542 - 89888 -18                  Passauer Str. 16, 94496 Ortenburg                 E-Mail: info[at]schule-ortenburg.de

 
Schriftgröße ändern:   normal |  groß |  größer
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorlesewettbewerb an der Mittelschule Ortenburg

Josephine Lück liest am besten

 

Lesewettbewerb 2020

 

Die Sechstklässler der Mittelschule Ortenburg nahmen auch  in diesem Jahr am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teil. Obwohl dieses Mal alles ein wenig anders organisiert werden musste, konnten dennoch talentierte Leserinnen und Leser der 6. Klasse ihr Können unter Beweis stellen.

Ein gespanntes Publikum, eine sachkundige Jury sowie die fünf besten Leser der 6. Klasse fanden sich im Klassenzimmer der 6. Klasse ein, um den Schulsieger ausfindig zu machen. Die fünf Schüler lieferten sich ein spannendes Rennen.

Die Jury bildeten Schulleiter Thomas Lemberger, Sozialpädagoge Jonathan Hoppenstedt und Klassenlehrerin Kathrin Petzi. Sie bewerteten die Lesefertigkeit, -technik, -gestaltung, sowie die Betonung. Die Teilnehmer lasen zunächst aus einem Jugendbuch ihrer Wahl vor, wie etwa „Kommissar Kugelblitz - Der goldene Drache“, „Coolman und ich“ oder „Die drei !!! – Die Pony-Verschwörung“. Die Textauswahl der Leser wurde ebenfalls zur Bewertung herangezogen. In der zweiten Runde stieg die Aufregung, denn die Teilnehmer erhielten nun einen unbekannten Lesetext. Nacheinander lasen sie aus dem Buch „Die drei ??? Kids – Insekten-Alarm“ von Christoph Dittert vor. Diese Aufgabe meisterten alle Teilnehmer mit Bravour. Nachdem die zweite Leserunde abgeschlossen war, zog sich die Jury zur Bewertung zurück. Sie hatte keine leichte Entscheidung, denn es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Als Schulsiegerin und beste Leserin qualifizierte sich Josephine Lück für den Kreisentscheid, Platz zwei und drei belegten Anais Lighezan-Breuer und Sabrina Schlotter.

Bei der Siegerehrung überreichte Rektor Thomas Lemberger als Anerkennung ihrer Leistung allen fünf Teilnehmern Urkunden, „Schultassen“ und den drei Erstplatzierten Buchgutscheine.